UNIVERSUM gibt Antworten
Was sind „Neobi¬ota“?
Wie viele Eier legen Unechte Karettschildkröten?

UNIVERSUM gibt Antworten.

 

Was sind „Neobi­ota“?

Damit bezeichnet man Arten, die durch menschliche Einflussnahme in einem für sie neuen Gebiet angesiedelt werden. Mangels natürlicher Feinde in ihrem neuen Lebensraum, vermehrt sich die Population sehr rasch und wächst auf eine große Zahl an.
Das UNIVERSUM Magazin widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe ausführlich diesem Thema.

Wie viele Eier legen Unechte Karettschildkröten?

Unter das leise Rauschen des Meeres und das Pfeifen des Windes mischt sich ein kaum hörbares Stöhnen und Ächzen, denn das Herauspressen von bis zu 120 Eiern in die freigelegte Mulde verlangt dem Muttertier einiges an Kraft ab. Oft werden nicht alle Eier auf einmal gelegt. Manchmal wieder­holt die Schildkröte die Prozedur an darauffolgenden Nächten, falls die Energie in der einen Nacht nicht mehr reichen sollte oder irgendetwas den hochempfindlichen Vorgang stört. Während der knapp einstündigen Prozedur sickern sekretartige Tränen aus den sandverklebten, dicken Augen, deren Zweck man bis heute nicht kennt. Mit seinem mächtigen Schnabel ähnelt der Kopf dem eines Papageis.

 

Mehr zu diesen Themen und viele weitere spannende Geschichten finden Sie in der aktuellen Ausgabe des UNIVERSUM Magazins, Ausgabe 6-7/2016. Ab sofort im Abo oder am Kiosk erhältlich!



zurück »